Das Innere Team entdecken, 1.7.21 – Präsenz-Seminar (noch 2 freie Plätze)

Montag, 07.06.2021

Grundlage dieses Seminars ist das Modell vom Inneren Team. Mit dem vom renommierten Kommunikationswissen-schaftler Prof. Frie-demann Schulz von Thun geschaffenen Modell gelingt es, den Aufbau der Persönlichkeit und die daraus resultierenden inneren Dynamiken in uns besser zu verstehen. Im Seminar gehen wir den inneren Stimmen „auf den Grund“ und wenden die Methode bezogen auf die von den Teilnehmenden selbst gewählten Themen an.

Das Innere Team entdecken, 1.7.21 - Präsenz-Seminar (noch 2 freie Plätze)
Weiterlesen …

Herausfordernde Gespräche souverän meistern, 10.6. & 24.6.21 – online

Montag, 07.06.2021

Im Berufsalltag betreiben Sie ständig Kommunikation mit wechselnden Gesprächspartnern in unzähligen Situationen. Leider bleibt jedoch kaum Zeit, um den eigenen Kommunikationsstil und dessen Wirkung zu analysieren und bei Bedarf lösungsorientiert auszurichten.
In dem 2-tägigen Seminar erfahren Sie eine lebendige Verknüpfung von Theorieinhalten und Praxisbeispielen. Sie erfahren psychologische Dynamiken über praktische Übungen und können so die Wirkung von Kommunikationsverhalten, Körpersprache und Rahmenbedingungen in einem systemischen Zusammenhang erfassen

Weiterlesen …

Zeitmanagement und Resilienz, 20.5. & 17.06.2021 – 0nline

Dienstag, 11.05.2021

Als Teamleitung ist es wichtig darauf achten, die eigene Leistungskraft dauerhaft zu erhalten und gesund zu bleiben. Dazu gehören das Gespür für die eigene Leistungsfähigkeit, die Fähigkeit zum individuellen Stressabbau sowie der Ausbau von Resilienz. In dem 2-tägigen Seminar beleuchten Sie Ihre individuelle

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Fotolia_entspannteFrau_Resilienz_M-300x200.jpg

Weiterlesen …

Reform der Kinder- und Jugendhilfe: Bundesrat stimmt zu, 07.05.2021

Freitag, 07.05.2021

Heute, am 7. Mai 2021 hat der Bundesrat der vom Bundestag verabschiedeten Reform der Kinder- und Jugendhilfe zugestimmt. Das so genannte Kinder- und Jugendstärkungsgesetz (KJSG) tritt jetzt größtenteils am Tag nach der Verkündung im Bundesgesetzblatt – vorauss. noch im Mai 2021 – in Kraft. Die 2. Stufe zu einem inklusiven SGB VIII tritt am 01.01.2024 in Kraft und die 3. Stufe steht zum 01.01.2028 an.
Der Bundestag hat dazu umfassende Änderungen am Achten Buch Sozialgesetzbuch – SGB VIII – beschlossen. So werden Heimeinrichtungen und ähnliche Einrichtungen einer „strengeren Aufsicht und

Weiterlesen …

Abstimmung über Kinder- & Jugendstärkungsgesetz im Bundestag erfolgte am 22. April 21

Mittwoch, 28.04.2021

Am 22. April 2021 hat der Bundestag den Entwurf des Kinder- und Jugendstärkungsgesetzes in 2./3. Lesung beschlossen. Der Familienausschuss hatte am Tag zuvor über die Reform beraten und Änderungen vorgenommen (BT-Drs. 19/28870). Neu ist bspw., dass im Rahmen der Kostenbeteiligung junger Menschen ein Freibetrag von 150 Euro gelten und Einkommen aus kurzfristigen Ferienjobs und ehrenamtlicher Tätigkeit ganz ausgenommen sein sollen. Ferner soll ein § 13a SGB VIII eingefügt werden, der die Schulsozialarbeit definiert, die Kooperation zwischen Jugendamt und Schulen als Ergänzung zu § 81 SGB VIII konkretisiert und die Ausgestaltung dem Landesrecht überlässt. Grundlage der Debatte waren auch die Stellungnahmen des Bundesrates (BR-Drs. 19/27481), die Gegenäußerung der Bundesregierung (BT-Drs. 19 27481) und der Bericht des Haushaltsausschusses zur Finanzierbarkeit (19/28871). Mit der Reform des Kinder- und Jugendhilferechts sollen die rechtlichen Grundlagen der Kinder- und Jugendhilfe weiterentwickelt und die Teilhabechancen aller jungen Menschen verbessert werden. Das Gesetz bedarf der Zustimmung des Bundesrates.
Beschlussempfehlung Kinder- und Jugendstärkungsgesetz, Stand 21.4.21

Neu veröffentlichte Publikation:

Freitag, 26.03.2021

Evaluation der Qualifizierungsmaßnahme Kollegiale Fallberatung für die Führungskräfte eines öffentlichen Jugendhilfeträgers

Die institutionelle Investition in Weiterbildungsprogramme ist sinnvoll und effizient, wenn das gelernte Wissen und die erworbenen Fertigkeiten und Haltungen anschließend im Berufsalltag langfristig angewendet werden.
Sowohl Mitarbeitende als auch Arbeitgeber profitieren davon, wenn das Gelernte am Arbeitsplatz angewendet wird und somit zur Verbesserung von Arbeitsleistungen beiträgt. Das setzt voraus, dass ein konstruktiver

Weiterlesen …

DGfC-Regionalgruppentreffen 2021

Dienstag, 23.03.2021

Die nächsten Treffen unserer DGfC- Regionalgruppe Rhein-Eifel finden an den folgenden Terminen statt:
Donnerstag, 01.04.2021/ Montag, 07.06.2021
Dienstag, 07.09.2021 / Montag, 13.12.2021

Jeweils von 18.00 Uhr – 21.00 Uhr, derzeit im Online-Format.
Neue Teilnehmer/innen sind nach vorheriger Anmeldung und Rücksprache (unter n.weishaupt@transform-c-t.de oder kontakt@raeume-der-erneuerung.de) herzlich willkommen.

Online-Formate

Montag, 22.03.2021

Bei uns können Sie fast alle Veranstaltungen – sowohl Fortbildungen in öffentlicher Form als auch Inhouse-Seminare – in digitaler Form buchen und erleben. Dabei sichert die interaktive und abwechslungsreiche Gestaltung aller Veranstaltungen grundsätzlich ein konstruktives Lernen und angenehmes Miteinander bei uns.
Die Seminarunterlagen erhalten Sie vor der Veranstaltung auf dem

Weiterlesen …

Fortbildung Teamentwicklung, 15. & 29.04.2021 findet online statt

Freitag, 19.03.2021

Die Arbeit in und mit Teams ist oftmals mit großen Herausforderungen verbunden und in Zeiten, wie diesen, ist das Thema Teamentwicklung wichtiger denn je… Wie gehe ich mit den Ängsten und Unsicherheiten im Kollegium um? Was ist zu tun, wenn Spannungen bestehen und wesentliche Kritikpunkte bisher unausgesprochen blieben? Wie motivieren Sie während oder nach einer anstrengenden Phase? Wie können Sie Erreichtes positiv stabilisieren? In dem 2-tägigen Online-Seminar erhalten Sie die Antworten auf Ihre Fragen, Raum zur Reflexion und einen neuen Zugang

Weiterlesen …

Aktualisierte Empfehlungen zur Wahrnehmung des Schutzauftrags für Jugendämter

Freitag, 19.03.2021

Die kommunalen Spitzenverbände und die beiden NRW-Landesjugendämter haben die bereits vorliegenden Orientierungshilfen Gelingensfaktoren bei der Wahrnehmung des Schutzauftrags gemäß § 8a SGB VIII und Grundsätze und Maßstäbe zur Bewertung der Qualität einer insoweit erfahrenen Fachkraft aktualisiert. Beide Empfehlungen wurden gemäß § 85 Abs. 2 Nr. 1 SGB VIII für die örtlichen Jugendämter veröffentlicht.

Weiterlesen …

« Ältere Beiträge    |