AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

– Weiterbildungen, Inhouse-Veranstaltungen und Beratungsangebote –


Anmeldung / Seminarbuchung

Eine verbindliche Anmeldung zu Weiterbildungen kann grundsätzlich über das Online-Anmeldeformular erfolgen. Nutzen Sie diese, erhalten Sie umgehend eine Bestätigung Ihrer Anmeldung mit den getätigten Angaben an Ihre E-Mailadresse. Bei einer Anmeldung über das Anmeldeformular in Papierform oder als pdf-Datei, kann die Anmeldung über E-Mail, per Fax oder auf dem Postweg erfolgen. Es können nur Anmeldungen akzeptiert werden, die vollständig ausgefüllt und unterschrieben sind. Sie erhalten umgehend eine Eingangsbestätigung per E-Mail. Circa 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie grundsätzlich eine schriftliche Zu- oder Absage. Die Zusage erhalten Sie zusammen mit der Rechnung. Sollte das Seminar überbucht sein oder nicht stattfinden, erhalten Sie eine Absage per E-Mail.

Teamseminare, Inhouse-Veranstaltungen und Beratungsangebote werden individuell vertraglich vereinbart und mit einer schriftlichen Auftragserteilung freigegeben.

 

Weiterbildungskosten / Seminargebühren / Honorare

Die Weiterbildungskosten sind der jeweiligen Ausschreibung im Programmheft zu entnehmen. Die Beiträge sind bis spätestens 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn zu überweisen, nachdem Sie eine Zahlungsaufforderung hierzu erhalten haben.

Aufgrund von Änderungen hinsichtlich des Veranstaltungsablaufs, des Veranstaltungsortes oder der Teilnehmerzahl kann es in seltenen Fällen vorkommen, dass die Teilnahmegebühren diesen Gegebenheiten angepasst werden müssen. Sollten Abweichungen von den im Programmheft veröffentlichten Preisen vorkommen, werden die Teilnehmer*innen umgehend informiert. In dem Fall steht es Ihnen frei, nach Zugang der Rechnung (über den neuen Teilnehmerbeitrag) kostenlos von der Teilnahme an der Veranstaltung zurückzutreten.

Mitarbeiter*innen aus Einrichtungen im bestehenden Beratungskontext erhalten grundsätzlich eine Ermäßigung in Höhe von 10 % auf Seminargebühren.

Die Kosten für Teamseminare, Inhouse-Veranstaltungen und Beratungsangebote werden nach der durchgeführten Veranstaltung schriftlich in Rechnung gestellt. Die Rechnung ist innerhalb von 2 Wochen nach Posteingang zu überweisen.

Absage von Veranstaltungen

Bei einer Veranstaltungsabsage durch den Veranstalter werden bereits gezahlte Seminargebühren grundsätzlich erstattet. Gründe hierfür können z.B. eine plötzliche Erkrankung von Referenten oder höhere Gewalt sein. Wird eine kurzfristig abgesagte Veranstaltung auf einen neuen Termin verlegt, erhalten Sie die Möglichkeit, diesen Termin zu nutzen. Sollte der neue Termin Ihnen nicht zusagen, werden die von Ihnen bereits gezahlten Teilnahmegebühren erstattet.

Beantragung von Bildungsschecks NRW und Bildungsprämien

Genehmigte Bildungsschecks und Bildungsprämien werden anerkannt. Um die Bildungsförderungen zu  erhalten, ist das persönliche Aufsuchen einer in Ihrem Zuständigkeitsbereich liegenden Bildungsberatungsstelle erforderlich. Die Ausschreibung der Weiterbildung ist dort vorzulegen. Bei Fragen hierzu beraten wir Sie gerne.

Widerrufsrecht

Ihnen steht ein gesetzliches Widerspruchsrecht zu. Die Widerrufsfrist für Anmeldungen, die im Sinne des Fernabsatzgesetzes § 312 b BGB abgeschlossen werden, beträgt 14 Tage.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogenen Nutzungen herauszugeben. Verpflichtungen von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Der Widerruf ist zu richten an:

Räume der Erneuerung®
Melanie Hartung
Kirchgasse 7, 53347 Alfter

Fax: 0228 – 286 285 659
E-Mail: kontakt@raeume-der-erneuerung.de

Rücktritt von der Anmeldung / Seminarbuchung

Eine Stornierung muss schriftlich, per E-Mail, Fax oder auf dem Postweg, eingehen. Folgende Fristen sind zu beachten: Bei einer Absage Ihrerseits, die bis zu 8 Wochen vor Veranstaltungsbeginn eingeht, fallen keine Kosten an. Ein bereits entrichteter Teilnahmebetrag wird Ihnen komplett zurückerstattet. Bei einer Absage, die zwischen 6 bis 4 Wochen vor Veranstaltungsbeginn eingeht, wird eine Zahlung in Höhe von 25% der Seminarkosten fällig. Bei einer Absage zwischen 4 bis 2 Wochen vor Seminarbeginn fallen 50% der Seminarkosten an. Ein bereits entrichteter Teilnahmebetrag wird Ihnen entsprechend verrechnet  zurückerstattet. Bei einer Absage ab 2 Wochen vor Seminarbeginn oder bei Nichterscheinen wird die Zahlung der gesamten Summe fällig. Bei bereits erfolgter Zahlung besteht in dem Fall kein Anspruch auf Erstattung. Das Stellen einer Ersatzperson ist grundsätzlich möglich.

Bei einem Rücktritt von einer vereinbarten Teamfortbildung oder Inhouse-Veranstaltung wird zunächst grundsätzlich nach einem alternativen Termin Ausschau gehalten. Bei einer Absage ab 2 Wochen vor Seminarbeginn wird die Zahlung der gesamten Summe fällig.

Urheberrechte

Die Weitergabe oder Vervielfältigung von Seminarunterlagen ist ausschließlich mit schriftlicher Genehmigung von Räume der Erneuerung® Coaching, Beratung & Fortbildung gestattet.

Datenschutz

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre Daten in unserer internen Kundendatei zur Erbringung der Leistung und zur Rechnungserstellung unter Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen gespeichert und verarbeitet werden. Soweit Sie nichts anderes angeben, informieren wir Sie über unsere Beratungs- und Weiterbildungsformate und produktbezogenen Angebote. Ihre Einwilligung hierzu können Sie jederzeit zurücknehmen.

Unsere Datenschutzerklärung finden Sie hier: https://www.raeume-der-erneuerung.de/datenschutzerklaerung

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder nach Vertragsschluss unwirksam oder undurchführbar werden, bleibt davon die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt.

Gerichtsstand und Erfüllungsort

Der Erfüllungsort ist Alfter. Gerichtsstand ist Bonn.

Räume der Erneuerung®– Coaching, Beratung & Fortbildung
Beratungs- und Weiterbildungsformate in der Sozialwirtschaft

Inhaberin: Melanie Hartung
Kirchgasse 7
53347 Alfter (bei Bonn)