Systemische Organisationsentwicklung

Systemische Organisationsentwicklung

Organisationen zielführend weiterentwickeln

Betrachtet man Unternehmen aus ganzheitlicher Sicht, so finden wir Systeme vor, welche sich eigenverantwortlich im Spannungsfeld zwischen „Innen“ und „Außen“ determinieren. Organisationen sind soziale Systeme, die spezifische Eigenarten bezüglich der Strategien, Strukturen und der dazugehörigen Interaktionsbeziehungen ihrer Mitglieder aufweisen. Die angestrebten Veränderungsprozesse müssen folglich an der jeweiligen Organisation und der darin tätigen Menschen definiert werden.

Ein Unternehmen erfolgreich weiterzuentwickeln, setzt die Auseinandersetzung mit der Geschichte, der Unternehmensidentität, der Unternehmenskultur und den Unternehmenszielen voraus. Lösungsorientiert ist der Blick auf gegenwärtige und zukünftige Chancen und Verbesserungen zu richten. Die Fragestellungen sind auf Lösungen, Möglichkeiten und Ressourcen zu fokussieren.

Systemische Organisationsentwicklung ist ein kontinuierlicher Prozess, in welchem auf stimmige, verkraftbare Entwicklungsschritte in einem den Betroffenen möglichen Tempo zu achten ist. Entwicklung verläuft in Phasen mit jeweils typischen Strukturen. Die Kunst liegt darin, präzise zu erkennen, was für die jeweilige Organisation richtig und wichtig ist und die Positionierung so vorzunehmen, dass die Kräfte und Ressourcen optimal eingesetzt werden.

Gerne informieren wir Sie in einem kostenlosen Vorgespräch über mögliche Vorgehensweisen und Strategien, Hintergründe und Konditionen.

Familienunternehmen

Parodoxiemanagement – die Wurzel des Erfolges

Familienunternehmen und Unternehmerfamilien unterscheiden sich von anderen Unternehmen dadurch, dass in ihrem Fall zwei Systeme in ihrer Entwicklung unmittelbar miteinander verbunden sind. Sie bilden eine koevolutionäre Einheit.

Wer in einem Familienunternehmen Verantwortung für Unternehmen und Familie trägt, muss zwei gegensätzlichen Logiken und Spielregeln gerecht werden: der familiären und der betriebswirtschaftlichen Rationalität. Aus den widersprüchlichen Rationalitäten von Familie und Unternehmen ergeben sich Paradoxien, mit denen alle Arten von Familienunternehmen konfrontiert sind. Das Bestehen einer Paradoxie führt dazu, dass die logische Unterscheidung zwischen „richtig“ und „falsch“ nicht eindeutig verwendbar oder hilfreich ist. Was aus Sicht der Familie richtig ist, kann aus Sicht des Unternehmens falsch sein.
Somit stehen Familie und Unternehmen vor der permanenten Herausforderung, die paradoxen Handlungs-aufforderungen zu bewältigen, die sich aus den widersprüchlichen Rationalitäten von Familie und Unternehmen ergeben. Um Familie und Unternehmen als gemeinsame Entwicklungsgemeinschaft zu stärken und voran zu bringen, ist ein professionelles Parodoxiemanagement grundlegend. Dieses beinhaltet, die bestehenden Rationalitäten beider Systeme zu erkennen, zu würdigen und zielorientiert zu managen weil sie die Wurzel des Erfolgs von Familienunternehmen darstellen. Erfolgreiche Familienunternehmen haben Strategien und Strukturen entwickelt und implementiert, um die Paradigmen und Konflikte,  welche aus den widersprüchlichen Rationalitäten resultieren, konstruktiv zu bewältigen.

Gerne begleite ich Sie und Ihr Team dabei, passende Lösungsmuster, Strategien und Strukturen für Ihre Organisation zu entwickeln und umzusetzen, um Ihr Unternehmen zu stabilisieren und erfolgreich weiterzuentwickeln.