Klückskinder veröffentlicht „Mutmacher-Kalender 2019“

Samstag, 08.12.2018

Die gemeinnützige Organisation Klückskinder hat sich zum Ziel gesetzt, Kinder und Jugendliche in der stationären Jugendhilfe zu unterstützen, die statistisch gesehen besonders schlechte Bildungschancen haben. Ein wichtiger Bestandteil der Arbeit ist der jährliche „Mutmacher-Kalender“. Er zeigt erfolgreiche Lebenswege und Geschichten von zwölf ehemaligen Heim- und Pflegekindern und soll benachteiligten Kindern Mut machen, ihre selbst gesteckten Ziele zu erreichen und ihr Selbstvertrauen zu stärken. Zu den bekannten Persönlichkeiten des Kalenders 2019 zählen der Wiesbadener Oberbürgermeister Sven Gerich und die Schauspielerin Janine Kunze, die das Vorwort geschrieben hat. Um möglichst vielen Kindern und Jugendlichen in der stationären Jugendhilfe einen „Mutmacher-Kalender“ zukommen zu lassen, können sich interessierte Einrichtungen der Jugendhilfe sowie Pflegefamilien und Jugendhilfeverbände auf der Klückskinder-Homepage für einen kostenlosen „Mutmacher-Kalender 2019“ eintragen.
Der Kalender kann ebenso käuflich erworben und somit die Initiative unterstützt werden. Zur Bestellung des Kalenders

Broschüre vom LDI NRW zum Datenschutz in Vereinen, Stand 11.2018

Donnerstag, 29.11.2018

Vom Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen wurde aktuell eine Broschüre zum „Datenschutz in Vereinen nach der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)“ herausgegeben. Stand November 2018.

Das pdf-Dokument können Sie hier downloaden.

 

 

Dialogprozess zur Reform der SGB VIII hat begonnen

Donnerstag, 08.11.2018

Am 6. November hat die Bundesministerin Fr. Dr. Giffey auf einer Konferenz in Berlin den Startschuss für einen breiten Beteiligungs- und Dialogprozess zur Modernisierung der Kinder- und Jugendhilfe gestartet. Der Dialogprozess soll in eine Gesetzesinitiative zur Weiterentwicklung der Kinder- und Jugendhilfe mit einer Reform des derzeit geltenden SGB VIII münden.
Weitere Informationen zum Prozess finden Sie unter: www.mitreden-mitgestalten.de.

Fortbildung: Kompetent führen, 15.11. und 22.11.2018

Dienstag, 02.10.2018

Kompaktkurs für Teamleitungen und Führungskräfte Fortbildung: Kompetent führen, 15.11. und 22.11.2018

Die Anforderungen an Sie als Führungskraft sind anspruchsvoll, teilweise unausgesprochen und ambivalent. Um den vielfältigen Anforderungen gerecht zu werden, sind die Selbstreflexion,
das Selbstmanagement und ein gekonntes Verhalten in Konfliktsituationen grundlegend. Denn wer andere führen will, muss zunächst einmal sich selber führen! Ein authentischer und souveräner Führungsstil ist

Weiterlesen …

Netzwerktreffen der Einrichtungsleitungen, 29.10.2018

Montag, 01.10.2018

Das Netzwerktreffen im 2.Halbjahr 2018 der Einrichtungsleitungen stationärer und ambulanter Jugendhilfeeinrichtungen findet am Montag, den 29. Oktober 2018 von 9.30 Uhr – 13.30 Uhr statt.
Interessierte Einrichtungsleitungen und Trägervertreter sind nach vorheriger Rücksprache und Anmeldung herzlich willkommen.

Themen:

  • Gesetzliche Vorgaben für Arbeitgeber zum Datenschutz gemäß der europäischen Datenschutzgrundverordnung / EU-DSGVO,
    Schwerpunkte: Erstellung von Verarbeitungsverzeichnissen und grundlegende TOMs (Technisch-organisatorische Maßnahmen).
  • Weitere aktuelle Themen

Fortbildung: Zeitmanagement und Resilienz, 29.11. und 07.12.2018

Montag, 01.10.2018

Zeitmanagement und Resilienz für FührungskräfteFortbildung: Zeitmanagement und Resilienz, 29.11. und 07.12.2018

Als Führungskraft müssen Sie darauf achten, dass Sie Ihre Leistungskraft dauerhaft erhalten und sich dabei nicht ausbeuten. Dazu gehören das (zu entwickelnde) Gespür für die eigene Leistungsfähigkeit sowie die Fähigkeit zum individuellen Stressabbau. Wer andere führen will, muss zunächst einmal sich selber führen! Sonst bleibt für die anderen weder Zeit noch Raum.
In dem 2-tägigen Seminar beleuchten Sie Ihre eigene Führungsrolle und setzen sich mit den für Sie passenden Strategien und

Weiterlesen …

Fortbildung: Eingliederungshilfe nach § 35 a SGB VIII, 09.10.2018

Samstag, 29.09.2018

Kaum eine andere Jugendhilfeleistung stellt Mitarbeiter in der Jugendhilfe vor größere Herausforderungen als die  Eingliederungshilfe gemäß § 35a SGB VIII. Ziel dieser Fortbildung ist es, den mit dem § 35a befassten Fachkräften eine praxisnahe Einführung in das Thema zu geben. Hier soll das komplexe Verfahren verständlich und nachvollziehbar abgebildet und Handlungsabläufe transparent dargestellt werden. Referentin: Frau Fuchs

Weiterlesen …

Seminar: Standortbestimmung und Perspektiventwicklung, 22.09. und 13.10.2018

Donnerstag, 16.08.2018

Das Seminar dient der Persönlichkeitsentwicklung und kann Ihrerseits thematisch individuell ausgerichtet werden. Mittels ausgewählter Medien und Methoden nehmen Sie unter erfahrener Begleitung eine Standortbestimmung vor. Nach dem Klärungsprozess können im nächsten Schritt Veränderungs- und Stabilisierungsprozesse anvisiert werden.

Am Vormittag des 1. Tages lernen Sie verschiedene Coaching-Methoden zur Erfassung Ihrer individuellen Standortanalyse kennen. Damit alle Teilnehmer/innen einen für sie passenden Zugang finden, können Sie aus den verschiedenen, zuvor vorgestellten Methoden eine für Sie stimmige auswählen. Sie erhalten Zeit und Raum zur Anwendung und Besprechung. Nach der gemeinsamen Auswertung richtet sich am Nachmittag der Fokus in Richtung Perspektiventwicklung.

Weiterlesen …

Fortbildung: Anleitung von Berufspraktikanten, 13.09. und 05.11.2018

Donnerstag, 16.08.2018

Weiterbildung zur Praxisanleitung  

Als Praxisanleitung haben Sie die verantwortungsvolle Aufgabe, Ihre Praktikanten kompetent zu begleiten, um eine gute fachpraktische Ausbildung zu gewährleisten. Hierzu ist das Wissen um die Phasen im Praktikum mit den zugehörigen Lernaufgaben und strukturellen Rahmenbedingungen grundlegend. Zudem sind Sie gefordert, die Organisation als Ausbildungsbetrieb zu profilieren. Gut ausgebildete und motivierte Auszubildende sind schließlich die Kollegen von morgen!

Die 2-tägige Weiterbildung qualifiziert Sie in Ihrer Rolle als Praxisanleitung. Sie gewinnen einen differenzierten Überblick über die Anforderungen, die mit der Rolle als Praxisanleitung verbunden sind. Sie erhalten konkrete Praxishilfen mittels Checklisten und Vorlagen. Für schulische Fragen steht Herr Neuß zur Verfügung, Lehrer am  Erzbischöfl. Berufskolleg Köln, Fachbereich Sozialwesen mit Schwerpunkt Praxisanleitung.

Weiterlesen …

Fortbildung: Umgang mit schwierigen Menschen neu gestalten, 04.09.2018

Dienstag, 17.07.2018

Seminar zur Gesprächsführung im Umgang mit Nörglern, Besserwissern und Querulanten

Wer kennt sie nicht, diese Zeitgenossen, die einem das Leben schwer machen und die man so gerne los wäre? Jene Menschen, die stets alles besser wissen, dauernd nörgeln oder prinzipiell dagegen sind.

In dem Seminar widmen wir uns den verschiedenen Typen von „schwierigen“ Menschen und analysieren deren Verhaltensweisen, um die dahinter liegenden Charakterzüge und Motivstrukturen zu erkennen. Ihr Umgang mit schwierigen Menschen wird erfolgreicher durch eine gezielte Wahrnehmung und den Einsatz bewährter Kommunikationstechniken. Sie bauen Ihre Interaktionsmöglichkeiten aus, damit diese Typen Ihnen weniger Unbehagen bereiten.

Weiterlesen …

« Ältere Beiträge    |