AGB Materialien

Allgemeine Geschäftsbedingungen

– Materialien für die Praxis –

Geltungsbereich

Für alle Lieferungen von Räume der Erneuerung® an Verbraucher (§ 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.

Vertragspartner

Der Kaufvertrag kommt zustande mit: 
Räume der Erneuerung® – Coaching, Beratung & Fortbildung
Kirchgasse 7, 53347 Alfter
Inhaberin: Melanie Hartung

Sie erreichen uns für Fragen oder Reklamationen montags bis donnerstags von 9:30h bis 16:30h unter der Telefonnummer: +49 (0)228 – 286 285 651 sowie per E-Mail unter: verwaltung@raeume-der-erneuerung.de.

Angebot und Vertragsabschluss

Durch das Anklicken des Buttons „senden“, im letzten Schritt des Bestellprozesses, geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Online-Bestellformular enthaltenen Waren ab. Der Kaufvertrag kommt zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine Auftragsbestätigung per E-Mail unmittelbar nach dem Erhalt Ihrer Bestellung annehmen.

Widerrufsrecht

Ihnen steht ein gesetzliches Widerrufsrecht zu. Die Widerrufsfrist für Anmeldungen, die im Sinne des Fernabsatzgesetzes § 312 b BGB abgeschlossen werden, beträgt 14 Tage. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. eine E-Mail, ein mit der Post versandter Brief oder Telefax) über Ihren Entschluss, den Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.
Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang. Der Widerruf ist zu richten an:
Räume der Erneuerung®
Melanie Hartung
Kirchgasse 7, 53347 Alfter
Fax: 0228 – 286 285 659
E-Mail: kontakt@raeume-der-erneuerung.de

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung -wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre- zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.
Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden.

Zahlung

Die Zahlung der bestellten Materialien erfolgt seit August 2020 ausschließlich per Vorkasse. Nachdem Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist, ergeht eine automatisch generierte Eingangs- und Bestellbestätigung an die von Ihnen angegebene E-Mailadresse. Anschließend erhalten Sie eine E-Mail zur Auftragsbestätigung, welche die Angabe unserer Bankverbindung enthält. Die Ware wird umgehend nach dem Eingang der Zahlung versendet, in der Regel am Folgetag.

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.

Preise, Versandkosten und Lieferung

Die auf der Seite Materialien für die Praxis aufgeführten Preise enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

Die Lieferung innerhalb Deutschlands erfolgt versandkostenfrei. Innerhalb der EU sowie außerhalb der EU-Zone fallen gesonderte Kosten an. Deshalb wird auf der Homepage darauf hingewiesen, diesbezüglich Rücksprache zu halten.
Der Versand der bestellten Materialien erfolgt in der Regel am Werktag nachdem die Zahlung eingegangen ist. Kommen längere Lieferzeiten zustande, werden die Kunden darüber umgehend informiert.